StromweXel für Haushalte

Von Markus Schöning

Sauberer Strom schafft den Ausstieg aus der Atomenergie!

Die Liberalisierung des Strommarktes hat es mit sich gebracht, dass Stromkunden beim Energieversorger ihrer Wahl einkaufen können. Man kann nun selbst entscheiden, wie viel Atommüll und Kohlendioxid produziert wird und welche Unternehmenspolitik mit dem Stromkauf gefördert wird.

Die Kunden entscheiden durch ihren Kauf mit darüber, ob die Umstrukturierung von zentralistischen, verschwenderischen, umweltzerstörenden Strukturen zu dezentralen, sparsamen und ökologischen Strukturen gelingt.

Die Verbraucher entscheiden, ob auf unabsehbare Zeit immer noch mehr Atommüll produziert wird und Tausende von Generationen nach uns gefährdet. Und sie legen fest, ob die Klimaveränderungen, die durch ungezügelten Verbrauch fossiler Brennstoffe entstehen, immer rasanter zunehmen oder ob es gelingen kann, diese Entwicklung zu verlangsamen und vielleicht irgendwann sogar zu stoppen.

Der Punkt, wen ich beauftrage, meinen Strom für mich zu produzieren, ist dabei eine ganz zentrale Frage. Es wird seine Wirkung auf die konventionellen Energieversorger, die noch immer auf Atom- und Kohlestrom setzen, nicht verfehlen, wenn immer mehr Menschen nicht bereit sind, weiter für diese Dinosaurier-Technologien zu bezahlen und statt dessen sich von ihnen abwenden und auf sauberen Strom umschalten.

Das ist das Signal, das verstanden wird und was mittelfristig auch dazu führt, dass sich die Unternehmenspolitik der Atom- und Kohleverstromer ändert.

Die wichtigsten Kriterien beim WeXel zu Ökostrom sind:

  1. Reiner Ökostrom! Echter Ökostrom nach dem Händlermodell ohne RECS- oder HKNR-Zertifikate.
  2. Neuanlagenföderung! Ein Teil des Arbeitspreises sollte zwingend in neue erneuerbare Anlagen fließen, denn nur so gelingt die Energiewende.
  3. Keine Verflechtungen mit Atomkonzernen!
  4. Bundesweit tätig!

Die Kunden haben jetzt das Sagen in der Energiepolitik!

So weXeln!

Der Wechsel zu echten Grünstromanbietern ist in drei Schritten erledigt:

1. Neuen Stromanbieter ermitteln!

In Deutschland gibt es zurzeit rund 1.000 Stromanbieter und der Verbraucher kann sich jeden dieser Anbieter aussuchen. Hier gibt es zum Glück Hilfestellungen, denn die Umweltorganisation Robin Wood hat einen Bericht verfasst, der sich mit echten Grünstromanbietern befasst. Als Ergebnis halten sie fest, dass es in Deutschland insgesamt nur vier echte Grünstromanbieter gibt, die uneingeschränkt empfohlen werden können:

  • Naturstrom AG,
  • Energiewerke Schönau (EWS),
  • Greenpeace-Energy
  • Lichtblick

Die Anbieter unterscheiden sich in Preisen und Unternehmensphilosophien. Allen gemein ist, dass sie frei sind von Verflechtungen mit der Atomindustrie und dass sie Neuanlagenförderungen betreiben, sie sind bundesweit tätig und schon langfristig im Geschäft.

Als Auswahlkrierium werden oftmals die Kosten genommen. Die Kosten für echten Ökostrom sind nicht höher als bei konvetionellen Anbietern, im Gegenteil.

2. Stromliefervertrag ausfüllen und wegschicken

Den neuen Stromliefervertrag gibt es in der Regel online bei den echten Grünstromanbietern.

Diesen ausfüllen und zusammen mit der letzten Jahresverbrauchsrechung an den neuen Anbieter schicken. Dieses macht insofern Sinn, als dass aus der letzten Rechnung die wesentlichen Informationen für den neuen Anbieter entnommen werden können: Zählernummer, letzter Verbrauch und bisheriger Versorger.

Das war im Prinzip der Stromwechsel. Der neue Anbieter übernimmt nun sämtliche Formalitäten. Es empfiehlt sich auf keinem Fall, den alten Versorger in Eigenregie zu kündigen.

3. Das war es!

Sie erhalten nach kurzer Zeit eine Bestätigung des neuen echten Ökostromanbieters. Er erledigt alles für Sie und kündigt auch dem bisherigen Stromversorger. Aufgrund der Kündigungsfrist kann der Wechsel einige Wochen dauern. Sie werden in jedem Fall übergangslos mit Strom versorgt. Der neue echte Grünstromanbieter informiert Sie, ab wann Sie Ökostrom erhalten.

Weitere Informationen zum Stromwechsel

Es gibt weitere Seiten, die sich aktiv mit dem StromweXel befassen, hier sind zwei, die auf echte Grünstromanbieter setzen:

Wer den Wechsel direkt über Grünstromanbieter vollziehen möchte, hat hier eine Auswahl:

Fragen hierzu? Wir beantworten diese gerne:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

captcha

Bitte Captcha eingeben:

It's only fair to share...Share on FacebookShare on Google+Print this pageEmail this to someone